Flucht – die Zukunft eines syrischen Designers

Designer Nabil Sarekhian verlor dieses Jahr alles, was er besaß und floh im Herbst nach Deutschland. Vorstandsvorsitzender des ProID e.V. Christof Paul trifft sich mit dem 29-jährigen syrischen Designer Anfang Dezember in Münster, um mit ihm über die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft zu sprechen. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Groß, der mit seiner Stiftung u.a. Flüchtlinge unterstützt, brachte die beiden Designer zusammen. Foto:...

Mehr